Programmbereich

Figurationen des Übergangs

Kunst und Wissenschaft können allgemein als diejenigen Bereiche gelten, in denen über „das Leben“ schlechthin nachgedacht wird, wo im Speziellen aber auch Reflexionen über die Voraussetzungen und Möglichkeiten der eigenen Praxis erfolgen.

Der Programmbereich FIGURATIONEN DES ÜBERGANGS thematisiert Zonen und Dynamiken zwischen Leben und Tod, Individuum und Kollektiv, Kunst und Leben. Er widmet sich Gestalten und Gestaltungen des Transitorischen in den Künsten sowie in der kulturellen Imagologie und konturiert Stationen einer Kulturgeschichte des Schöpferischen und der Zerstörung, von Anfang und Ende.

 

 

Bildnachweis: Hans Pollhammer, ohne Titel (Ahoi), Acryl/Lw., 2008, Detail

Laufende Veranstaltungen

Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert

Tagung

9:00

Mit Vorträgen von Konstanze Fliedl, Johanna Gehmacher, Christa Gürtler, Deborah Holmes, Simone Lettner, Marlen Mairhofer, Clemens Peck, Lisa Silverman, Brigitte Spreitzer-Fleck, Sabine Veits-Falk, Martina Wörgötter, Lina Maria Zangerl

21. Jänner, 16.00-17.30h: Lisa Silverman (Wisconsin-Milwaukee): Gender, Jewish Difference, and Central European Women Writers after World War Two

Donnerstag 21 Jan 2021
Freitag 22 Jan 2021

MAKING ART MODERN?

Vortrag

10:00

Views from the Italian Renaissance – Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr

Donnerstag 28 Jan 2021

Fabian Jonietz (Florenz): „Cacatum (non) est pictum“?

Vortrag

18:00

Die Veranstaltungsreihe Physiologien diskutiert Visualisierungen physiologischer Konstitutionen und ihre Rolle für die Genese, Transformation und Verbreitung von Wissen (u.a. künstlerisches, medizinisches, naturkundliches, technologisches) entlang von konkreten körperlichen Prozessen: Zeugen, Gebären, Altern, Sterben, Verdauen.

Donnerstag 22 Apr 2021
Vergangene Veranstaltungen

Handkes Preis. Literatur und Leben

Diskussion
24. Okt. 2019, 20:15

Unipark Nonntal, HS E.002 (Agnes Muthspiel)

Donnerstag 24 Oktober 2019

Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld Bildende Kunst

Lecture , Vortrag
07. Nov. 2019, 18:00 - 21:00

Wissenschaft und Kunst, Atelier, 1. OG

Donnerstag 07 November 2019

Die Collage als Schnittstelle disparater Ebenen Teil 2

Workshop
08. Nov. 2019, 9:00
- 09. Nov. 2019, 15:00

Wissenschaft & Kunst, Atelier, 1. OG

Freitag 08 November 2019

Die Collage als Schnittstelle disparater Ebenen Teil II

Ausstellung
20. Nov. 2019, 18:30

enter: Raum für Kunst, EG

Mittwoch 20 November 2019
Donnerstag 21 November 2019

Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld Film

Film , Vortrag
05. Dez. 2019, 18:00 - 21:00

Wissenschaft und Kunst, Atelier, 1. OG

Donnerstag 05 Dezember 2019
Blog

Dokumentationen und Berichte über ehemalige Veranstaltungen, weiterführende Hinweise und Tipps

Beiträge und Kommentare zu Veranstaltungen sind willkommen und erbeten an: Silvia Amberger (silvia.amberger[at]sbg.ac.at).

Die Beiträge werden auch auf unserem Blog https://transition.hypotheses.org/ veröffentlicht.

Publikationen

Hier finden Sie Publikationen, die vom Programmbereich Figurationen des Übergangs unterstützt wurden und/oder aus Veranstaltungen des Programmbereichs hervorgegangen sind.

Kuon, Peter / Laville, Béatrice / Magne, Élisabeth / Winter, Susanne Winter (Hrsg.): Polémiquer - Provoquer - Scandaliser, Presses Universitaires de Bordeaux 2019.

Bleuler, Anna Kathrin / Kern, Manfred / Kuon, Peter (Hrsg.): Poesie des Widerstreits. Heidelberg: Winter 2020.

Deutschmann, Peter / Herlth, Jens / Woldan, Alois (eds.): “Truth” and Fiction: Conspiracies and Conspiracy Theories in Eastern European Culture and Literature. Bielefeld: transcript 2020 (= Culture & Theory. 193).

Ehrmann, Daniel / Wolf, Norbert Christian (Hrsg.): Der Streit um Klassizität. Polemische Konstellationen vom 18. bis ins 21. Jahrhundert. Wien u.a.: Böhlau 2020.

Haitzinger, Nicole / Kollinger, Franziska (Hrsg.): Harlekinaden. Beiträge zum Aspekt des Polemischen in den szenischen Künsten. München: epodium 2020 (=Tanz & Archiv – Forschungsreisen. Auftritte und Theoria ästhetischen Wissens, 9).

Haitzinger, Nicole / Kolb, Alexandra (eds.): Post-Utopia and Europe in the Performing Arts. München: epodium 2021. Das Buch wird gedruckt erscheinen und als E-Book verfügbar sein.

Assinger, Thomas / Ehrmann, Daniel (Hrsg.): Gelehrsamkeiten im 18. Jahrhundert. Heidelberg: Winter (in Vorbereitung).

Degner, Uta / Gürtler, Christa (Hrsg.): Kathrin Röggla und die Recherchegespenster. Wien: Sonderzahl (in Vorbereitung).

Brandt, Sigrid (Hrsg.): Massen Sterben – Wege des Erinnerns an zwei Weltkriege in europäischer Perspektive. Berlin: Hendrik Bäßler (in Vorbereitung).