Die Ringvorlesung des Doktoratskollegs „Die Künste und ihre öffentliche Wirkung: Dynamiken des Wandels“ problematisiert aktuelle Transformationsprozesse unserer Weltbeziehungen und wirft Fragen nach deren ästhetischen, politischen, ökologischen, soziokulturellen Implikationen auf.

Gegenwartsgesellschaften sind zusehends als Krisengesellschaften aufzufassen, führen doch Finanzkrise, 9/11 und jetzt die Corona-Krise plastisch vor Augen, inwiefern sich (scheinbar) disparate Einzelereignisse zu symbolischen Übergangsformen verdichten, in denen deutlich wird: Wir leben aktuell an einer Epochenschwelle – insbesondere daran erkennbar, dass gesellschaftliche Stimmungslagen wohl die Vermutung nahelegen, es gebe eine Grenze, die unser Zeitverständnis in ein davor und danach scheidet.

Erste Standortbestimmungen deuten diese Tendenzen als neues Zeitalter des Menschen (Anthropozän), wenn nicht sogar von einem “neuen geo-sozialen Zeitalter” (Bruno Latour) die Rede ist oder schmunzelnd die “Kompostmoderne” (Donna Haraway) ausgerufen wird.

Die Ringvorlesung versteht diese Zeitenwende als Übergangsform und diskutiert die dabei diskursiv verhandelten Gegenwartsdiagnosen und Zukunftsbilder in interdisziplinärer Weise. Der Fokus liegt dabei auf der inhaltlichen Öffnung der Debatte an der Nahtstelle von Wissenschaft und Kunst, die exemplarisch anhand von paradigmatischen Fallstudien und Praxisbeispielen präsentiert wird.

Termine

„Ich an meiner Seite“

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Lesung und Gespräch mit Birgit Birnbacher

mehr »

Urbanes Kuratieren: ein forschender Stadtspaziergang

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Elke Krasny und Sophie Lingg

mehr »

Belinda Kazeem-Kamiński: Projektpräsentation

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Belinda Kazeem-Kamiński präsentiert ihre Arbeiten im Rahmen der Ringvorlesung Übergänge, Transformationen, Zwischenräume: Netzwerke zwischen Wissenschaften und Künsten

mehr »

Politische Krisen und Transformationen des Dokumentartheaters in Zeiten des Umbruchs

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Ringvorlesung “Übergänge, Transformationen, Zwischenräume: Netzwerke zwischen Wissenschaften und Künsten” mit Ielizaveta Oliinyk

mehr »

Krise der Repräsentation im Theater: Wen kümmert’s, wer spricht?

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Ringvorlesung „Übergänge, Transformationen, Zwischenräume: Netzwerke zwischen Wissenschaften und Künsten“ mit Yvonne Schmidt

mehr »

klima ◦ musik ◦ wandel ◦ erfahren ‖ Musik im Anthropozän

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Ringvorlesung „Übergänge, Transformationen, Zwischenräume: Netzwerke zwischen Wissenschaften und Künsten“ mit Martina Fladerer

mehr »

klima ◦ musik ◦ wandel ◦ erfahren ‖ Podiumsdiskussion

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Mit Katharina Kiening, Bernhard König, Leslie Suganandarajah und Constanze Wimmer im Rahmen der Ringvorlesung “Übergänge, Transformationen, Zwischenräume: Netzwerke zwischen Wissenschaften und Künsten“

mehr »

Bericht einer Ausstellung: Holobiont. Life is Other.

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Ringvorlesung „Die Künste und ihre öffentliche Wirkung: Dynamiken des Wandels“ mit Lucie Strecker

mehr »

Von variablen Ontologien, auslaufenden Bildern und kulturellem Kompost

Öffentliche Ringvorlesung

17:30

Vortrag und partizipative Schreibaufgabe mit Anna Stadler im Rahmen der Ringvorlesung “Übergänge, Transformationen, Zwischenräume: Netzwerke zwischen Wissenschaften und Künsten”

mehr »