Eine Gesprächsreihe zu Klima, Kunst und Bildung

Zukunft mit Zukunft

Wir Menschen verbrauchen die Ressourcen zweier Erden. Damit überschreiten wir die planetaren Grenzen der einen Erde, die wir haben, und gefährden die Ökosysteme, die unsere Lebensgrundlage sind, massiv. Bereits jetzt leiden viele Menschen und andere Lebewesen unter den Auswirkungen der Klimakrise – eine Situation, die sich in Zukunft ohne entsprechende Maßnahmen noch drastisch verschärfen wird. Sicher ist: Die Maßnahmen, die wir in den kommenden zehn Jahren setzen, werden die Lebensqualität der Menschen und Tiere in der Zukunft entscheidend mitbestimmen. Um ‚ins Tun‘ zu kommen, braucht es ermutigende Erzählungen und positive Zukunftsvisionen mit Rückgriff auf bereits bestehendes, vielfältiges Wissen.

In dieser Gesprächsreihe fragen wir: Was war? Was ist? Was soll sein? Wie können wir – als Einzelpersonen, als Gruppe, als Gesellschaft – Geschichten einer wünschens- und lebenswerten Zukunft erzählen? Welche Rolle spielen dabei kreative, künstlerische und kulturelle Ausdrucksformen sowie Bildung und Vermittlung? Dazu laden wir Menschen ein, aus ihrer wissenschaftlichen, künstlerischen und vermittlerischen Praxis zu berichten, Ideen und Projekte vorzustellen und mit uns zu diskutieren.

Die Gesprächsreihe findet begleitend zum Forschungsprojekt „Räume kultureller Demokratie“ statt, in dem Menschen aus den Bereichen Klima- und Nachhaltigkeitsforschung, Soziales und Zivilgesellschaft, Kunst und Kultur, Bildung und Vermittlung, Kommunikation und digitaler Raum zusammenarbeiten, um Experimentierräume rund um die Themen „Nachhaltigkeit und Klimawandel“ zu entwickeln. Das Projekt versteht sich dabei als kreative Plattform und offener Raum für Visionen, Gedankenexperimente und lädt zum Mitmischen und Mitgestalten ein, um gemeinsam eine Zukunft mit Zukunft zu gestalten und konkret vorstellbar zu machen.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Interuniversitären Einrichtung Wissenschaft und Kunst sowie dem Salzburg Museum und wird vom Land Salzburg, Abteilung Wissenschaft, Erwachsenenbildung, Bildungsförderung gefördert.

Konzept und Durchführung: Katharina Anzengruber und Elke Zobl in Kooperation mit Sandra Kobel (Salzburg Museum)

Die einzelnen Veranstaltungen mit Beschreibung:

„Gärtnern Jetzt!“

Online-Vortrag

18:00

Eine grüne Stadtlabor-Ausstellung zwischen Ausgleich zum Alltag und politischem Akt am Historischen Museum Frankfurt

mehr »

Klimaschutz braucht Kooperation

Online-Vortrag

18:00

Der Klimaherbst als Veranstaltungsplattform, Brückenbauer, Ermöglicher und politischer Akteur

mehr »

Graz 2040 | YOUNG PEOPLE ACTING

Online-Vortrag

18:00

Online-Vortrag mit Michael Wrentschur und Martin Vieregg von InterACT

mehr »

Trimum: Musik und Klima

Online-Vortrag

18:00

Bernhard König und Alon Wallach, Trimum

mehr »

Klimaschutz als Aufgabe der öffentlichen Hand – Notwendigkeiten, Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Klima- und Energiestrategie SALZBURG 2050

Online-Vortrag

18:00

Vortrag mit Hannah Neuper, Stabsstelle Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Land Salzburg in der Veranstaltungsreihe „Zukunft mit Zukunft“

mehr »

Culture for Action: The Climate Museum in New York City

Online-Vortrag

18:00

Dilshanie Perera & Anais Reyes, New York City. In englischer Sprache

mehr »

No Future is cancelled

Online-Vortrag

18:00

in englischer Sprache

mit Oliver Ressler, Künstler und Filmemacher, Wien

mehr »