W&K >

MUSIK UND MATHEMATIK? PERSÖNLICHE ANSICHTEN ZU EINER SCHWIERIGEN BEZIEHUNG: Christian Krattenthaler

„Musik und Mathematik, das liegt ja ganz nahe beieinander!“ Das bekommt Christian Krattenthaler – als Universitätsprofessor für Mathematik und Konzertpianist (in einem früheren Leben) – oft im Gespräch zu hören. Das liegt doch auf der Hand, oder doch nicht?
In seinem Vortrag wird er diese Frage aus seiner ganz persönlichen Sicht beleuchten. Die Ausführungen werden auch durch „Demonstrationen“ am Klavier begleitet werden.

Tiefere Mathematik- bzw. Musikkenntnisse sind für das Verständnis nicht erforderlich.

Christian Krattenthaler ist Professor für diskrete Mathematik mit Schwerpunkt Kombinatorik an der Universität Wien. Davor war er an verschiedenen ausländischen Universitäten tätig, an der University of California, San Diego, dem Mathematical Sciences Research Institute in Berkeley, der Université Louis Pasteur in Straßburg und der Université Claude Bernard in Lyon. Sein Spezialgebiet umfasst Probleme der abzählenden Kombinatorik, wie sie etwa in der Algebra, der Algebraischen Geometrie oder der Zahlentheorie, Informatik oder Statistischer Physik auftreten. Er ist darüber hinaus auch ausgebildeter Konzertpianist.

Dieser Vortrag findet im Rahmen der neuen Reihe „Musik & Mathematik“ statt, die sich sich mit den interdisziplinären Ansätzen und Perspektiven zwischen Musik und Mathematik beschäftigt . Die Durchführung und Gestaltung erfolgt gemeinsam mit internationalen Expertinnen und Experten aus den Bereichen Mathematik, Statistik, Computerwissenschaften, Komposition und Musikforschung und eröffnet Einblicke in die aktuellen Forschungen und Entwicklungen in den Grenzbereichen zwischen den Wissenschaftssparten. Die jeweiligen Vorträge sind auch Teil einer disziplinübergreifenden Lehrveranstaltung, in der an den Schnittstellen der Disziplinen jeweils Themen aus dem Forschungsumfeld der eingeladenen Vortragenden diskutiert werden.

Idee und Leitung Reihe „Musik & Mathematik“:

  • Arne Bathke (Statistiker, Data Scientist, Leiter PB (Inter)Mediation | FB Mathematik & SciTecHub Itzling, Universität Salzburg)
  • Katarzyna Grebosz-Haring (Systematische Musikwissenschafterin| Department Musikpädagogik, PB (Inter)Mediation | Mozarteum Salzburg)
  • Martin Losert (Musikpädagoge, Saxophonist, Leiter Department Musikpädagogik, Leiter PB (Inter)Mediation | Mozarteum Salzburg)

Eine Zusammenarbeit von (Inter)Mediation mit dem Fachbereich Mathematik der Universität Salzburg