W&K >

MUSIK AUF REISEN. Freie Improvisation als Methode zur Vermittlung orientalischer Musik

Workshopleitung:
SAHEREH ASTANEH, Musikpädagogin und Komponistin (Salzburg/Teheran)

In diesem Workshop geht es in erster Linie um die Vermittlung orientalischer, im Spezifischen iranischer Musik durch die Methode der freien Improvisation. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem westlichen Kulturkreis die persische Musik mit ihrer besonderen Klangfarbe und ihrer modalen Struktur näherzubringen, damit sie mit diesem Material nach östlichem Verständnis weiterimprovisieren können. Ein Dialog zwischen zwei Kulturen soll entstehen und vor allem das Interesse geweckt werden, Neues und Unvertrautes zu hören und selbst Neues zu erschaffen. Die Methode der freien Improvisation bietet viele Möglichkeiten, u.a. ein Experimentieren mit neuen Klängen, Schärfung der Sinne, Förderung der Wahrnehmung – vor allem aber kreatives Schaffen über musikalische und globale Grenzen hinweg.

Sahereh Astaneh absolvierte das Studium der Komposition an der Universität Sooreh in Teheran, das Masterstudium Musik- und Tanzwissenschaft an der Universität Salzburg sowie Musikvermittlung an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Ihren Forschungsschwerpunkt im Bereich der Vermittlung von zeitgenössischer Musik bilden interkulturelles Lernen sowie Grenzüberschreitungen zwischen den Kulturen und dabei die Suche nach innovativen Ansätzen in der Musikvermittlung – dabei musikpädagogische Erkenntnisse unmittelbar und praxisnah näherzubringen.