Vortrag, Film und Lesung mit Rajčić Holzner

Fünfzig Jahre Ingeborg Bachmanns "Malina"

Aus Anlass des 50. Jahrestages der Erstpublikation von Malina lädt die Veranstaltung zu einer neuen Lektüre von Ingeborg Bachmanns Roman ein. Caroline Scholzen wird Malina aus literaturwissenschaftlicher Sicht beleuchten, die Schriftstellerin Dragica Rajčić Holzner liest aus ihrem Roman Liebe um Liebe, der sich auf Malina bezieht, und anschließend zeigen wir nach einer Einführung von Manfred Mittermayer die Verfilmung des Romans von Werner Schroeter aus dem Jahr 1991 nach dem Drehbuch von Elfriede Jelinek.

 

Programm

16.00 Uhr VORTRAG zu Malina von Caroline Scholzen: „Doppel- und Dreifachfiguren in Malina“, Moderation: Uta Degner

17.30 Uhr LESUNG Liebe um Liebe von Dragica Rajčić Holzner, Moderation: Christa Gürtler

19.30 Uhr FILM Malina (Regie: Werner Schroeter) mit einer Einführung von Manfred Mittermayer

Eine Kooperationsveranstaltung der interuniversitären Einrichtung Wissenschaft & Kunst /Figurationen des Übergangs, dem Literaturarchiv Salzburg und DAS KINO

 

Konzept: Uta Degner, Christa Gürtler

Bildnachweis: Malina-Film Foto ©epo-film // Ingeborg Bachmann ©Heinz Bachmann

Impressionen "Fünfzig Jahre Ingeborg Bachmanns MALINA", 6.102021