W&K-Forum: D__CONNECT. Kunst und Kultur im Aufbruch

Lecture Performance mit Myassa Kraitt und Tahereh Nouranis
Podiumsgespräch mit Myrto Dimitriadou, Séamus Kealy, Myassa Kraitt, Carl Philip von Maldeghem, Monika Schmerold, Adis Serifovic
Moderation: Djamila Grandits; Begrüßung: Peter Gutschner

Der Kultursektor ist noch lange nicht so divers wie die Gesellschaft. Doch der etablierte Kulturbetrieb steht vor einem Paradigmenwechsel, er befindet sich im Aufbruch. Im Zentrum steht dabei das Begehren, der Diversität der Bevölkerung gerecht zu werden. Was bedeutet das in Bezug auf Salzburg? Wie kann eine sichtbare Stärkung von Diversität in Kunst und Kultur Transformationsprozesse in Gang setzen? Mit der Veranstaltung fragen wir danach, welche bestehenden Strukturen und Prozesse es kritisch zu betrachten und zu verändern gilt.

In ihrer gemeinsamen musikalisch-diskursiven Lecture Performance greifen die Tänzerin, Rapperin und Aktivistin Myassa Kraitt und die Musikerin, Komponistin und Soundkünstlerin Tahereh Nouranis grundlegende Fragen des Menschseins auf. Wer ist sichtbar, wer nicht? Wer verdient es, gesehen zu werden – auch auf den Bühnen dieser Stadt?

Im anschließenden Podiumsgespräch mit lokalen und nationalen Expert:innen aus Kunst und Kultur sowie Entscheidungsträger:innen auf institutioneller Ebene wird diskutiert, wie in Salzburg Veränderungen hin zu mehr Diversität in Kunst- und Kultureinrichtungen ermöglicht und Transformationsprozesse in Gang gesetzt werden können.
Mit: Myrto Dimitriadou, Séamus Kealy, Myassa Kraitt, Carl Philip von Maldeghem, Monika Schmerold, Adis Serifovic; Moderation: Djamila Grandits; Begrüßung: Peter Gutschner

Anmeldungen erbeten:

D__Connect W&K Forum: https://www.argekultur.at/Event/16497/dconnect-wk-forum

Bereits ab 15 Uhr gibt es zum Thema ein World Café. Hier geht’s zur gesamten Veranstaltung: https://w-k.sbg.ac.at/veranstaltung/d__connect-kunst-und-kultur-im-aufbruch/

Kontakt:
Anita Moser (anita.moser@plus.ac.at)
Klara Koštal (kostal@unesco.at)

D__Connect ist eine Veranstaltung der Interuniversitären Einrichtung Wissenschaft & Kunst (PB Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion und Doktoratskolleg), der Österreichischen UNESCO Kommission, der ARGEkultur Salzburg und D/Arts – Projektbüro für Diversität und urbanen Dialog.