Univ. Prof. Dr. Dorothea Weber

Forschungsschwerpunkte:
– Lateinische Spätantike, besonders die philologische Analyse und Interpretation von Texten der lateinischen Patristik
– Editionsphilologie: Theorie, Methodik und Praxis des stemmatischen Edierens
– Rezeption der antiken Literatur, im Besonderen des lateinischen Dramas, des epikureischen Lehrgedichts des Lukrez sowie der Confessiones Augustins
– Lateinisches Lehrgedicht: Positionierung zwischen Fachliteratur und Epos, Verhältnis von Form zu Inhalt

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:
– Lateinische Spätantike, besonders die philologische Analyse und Interpretation von Texten der lateinischen Patristik
– Editionsphilologie: Theorie, Methodik und Praxis des stemmatischen Edierens
– Rezeption der antiken Literatur, im Besonderen des lateinischen Dramas, des epikureischen Lehrgedichts des Lukrez sowie der Confessiones Augustins
– Lateinisches Lehrgedicht: Positionierung zwischen Fachliteratur und Epos, Verhältnis von Form zu Inhalt