Forschungsprojekt

Musik in der intermedialen (Grund-)Bildung

Projektleiter: Iwan Pasuchin

Das Hauptziel des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens Musik in der intermedialen (Grund-)Bildung besteht darin, Unterrichtsmodelle (inklusive Materialien und didaktischer Szenarien) für die Durchführung von Medienprojekten, in denen die Musik eine wichtige Rolle spielt, auszuarbeiten. Diese werden – der Methodologie des Design-Based Research und dem Citizen-Science-Ansatz folgend – in Kooperation mit SchülerInnen, Studierenden und Lehrenden in der Praxis erprobt, im Zuge dessen wissenschaftlich evaluiert sowie angepasst und weiterentwickelt.
Die Ergebnisse richten sich an AkteurInnen in musikpädagogischen Praxisfeldern (v.a. MusiklehrerInnen an Schulen aber auch Lehrende an Musikschulen) und werden frei im Internet verfügbar sein. Parallel dazu ist eine Grundlagenforschung zu Aspekten der Intermedialität in der aktuellen digitalen Kommunikation mit einem Fokus auf Musikvermittlung geplant, deren Erkenntnisse über Symposien und Fachpublikationen ein vorrangig wissenschaftliches Publikum ansprechen sollen.

Unterrichtsunterlagen und -materialen zur Erstellung von Videos

Video „Damn Corona Time“