Award of Excellence für Johanna Öttl

Johanna Öttl hat im Rahmen des W&K-Doktoratskollegs ihre Dissertation zum Thema Körper, Kannibalen, Judenräte. Ästhetiken des Grotesken bei George Tabori und Robert Schindel verfasst. Für diese wird sie nun mit dem Award of Excellence – Staatspreis für die besten Dissertationen 2021 vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet. Mit diesem Staatspreis, der aus Mitteln der Studienförderung finanziert wird und mit 3.000,– Euro dotiert ist, werden seit 2008 die 40 besten Dissertationen des abgelaufen Studienjahres honoriert. Die Vorschläge dafür kommen von den Universitäten. Die feierliche Überreichung der Preise erfolgt im Dezember jedes Jahres.

Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns mit ihr!


03.11.2021

Auszeichnung für Dissertation